• Spiele für Ihr Baby. Viel Spass beim Spielen!

Spiele für Ihr Baby. Viel Spass beim Spielen!

Je mehr Sie mit Ihrem Kind spielen, umso schneller entwickelt es sich.

 

Ab dem dritten Lebensmonat wird Ihr Baby aktiver. Sie werden feststellen, dass es Fortschritte bei den Bewegungen macht und dass sich seine fünf Sinne verbessert haben wie auch die Fähigkeit, Geräusche hervorzubringen und damit die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Je mehr Sie mit Ihrem Kind spielen, umso schneller entwickelt es sich.

In nur einem Jahr wird sich Ihr Kind mit Riesenschritten weiterentwickelt haben und um es in dieser Entwicklung zu unterstützen, erhalten interaktive Spiele und Spielzeuge Bedeutung. Wichtig ist, dass diese Spiele und Spielzeuge mit ihren Farben, Geräuschen oder Bewegungen die Aufmerksamkeit des Kindes auf sich lenken.

  • Bieten Sie Ihrem Kind Rasseln und weiche Puppen in bunten Farben an, die es greifen und schütteln kann. Lassen Sie Ihr Kind die Rasseln und Puppen erkunden. Fordern Sie es dann mit ausgestreckter Hand auf, sie Ihnen zurückzugeben, damit es lernt, sie Ihnen wieder zu geben.

  • Der Mund ist eine andere Form der Erkundung, vielleicht die wichtigste. Lassen Sie Ihr Kind an den Objekten lutschen, die Sie ihm geben, aber nur dann, wenn diese nicht sehr klein und schmutzig sind und so ein mögliches Risiko darstellen könnten.

  • Zeigen Sie dem Kind Handbewegungen, die es nachahmen kann, und singen Sie dazu Lieder (z. B. „Himpelchen und Pimpelchen“)

  • Verstecken Sie ein Spielzeug unter der Bettdecke und ermuntern Sie das Kind, das Spielzeug zu finden.

  • Setzen Sie sich mit dem Kind vor den Spiegel und reden Sie mit ihm über das, was es im Spiegel sieht: Helfen Sie ihm, sich wiederzuerkennen, indem Sie Gesten machen und ihm und sich selbst Accessoires umhängen, die es im Spiegel wiedererkennen kann.

  • Wenn Ihr Kind zu krabbeln anfängt, geben Sie ihm einen weichen Ball, den es rollen und ihm durch das Haus folgen kann.

  • Sobald Ihr Kind besser mit seinen Händen umgehen kann, können Sie ihm Schachteln und Würfel geben, die es öffnen, schliessen, füllen und stapeln kann.

  • Liebkosen Sie Ihr Kind und nennen Sie ihm gleichzeitig die Körperteile, die Sie streicheln.

  • Zeigen Sie ihm Bildergeschichten und nennen Sie das, was Sie sehen, beim Namen.

  • Spielen Sie Flugzeug und tragen Sie Ihr Kind dabei durch das Haus.

  • Legen Sie Ihr Kind auf eine Spieldecke, auf der es verschiedene Oberflächenstrukturen, Geräusche, Farben usw. erkunden kann.

Top