• Das ideale Kinderzimmer

Das ideale Kinderzimmer

Sein neues Zuhause 

Das Kinderzimmer

Blau, Rosa oder eine andere beliebige Farbe, die Sie angenehm finden. Die Dekoration ist zwar wichtig, aber noch wichtiger ist, dass sich Ihr Baby in seinem Zimmer wohl fühlt, denn Ihr Baby verbringt darin viele Stunden.

 

Bis zum Alter von ungefähr sechs Monaten kann es praktischer sein, das Babybett in Ihrem Schlafzimmer zu haben - vor allem, wenn Sie stillen.
Um Ihnen die Einrichtung zu erleichtern, gibt es auf dem Babyartikelmarkt spezielle Stillbetten für Babys, die mit Ihrem eigenen Bett verbunden werden können, weil sie auf einer Seite keine Gitterstäbe haben.

Einige Empfehlungen

  • Am besten geeignet ist ein ruhiges Kinderzimmer mit genügend natürlichem Licht. Wenn Sie es in hellen und fröhlichen Farben streichen und einige bunte Kinderbilder aufhängen, ist das Zimmer gleichzeitig entspannend und stimulierend.

  • Die Temperatur im Kinderzimmer sollte konstant zwischen 20-22 °C tagsüber und 18 °C nachts betragen.

  • Auch die Luftfeuchtigkeit im Kinderzimmer ist wichtig. Achten Sie darauf, dass ein bestimmter Luftfeuchtigkeitsanteil eingehalten wird, vor allem bei Benutzung einer Heizung oder einer Klimaanlage. Verwenden Sie einen guten Luftbefeuchter, der den Feuchtigkeitsanteil in der Luft des Kinderzimmers anzeigt, weil nämlich auch eine zu hohe Luftfeuchtigkeit schädlich für das Kind sein kann.

  • Wenn Ihr Haus sehr warm ist, können Sie im Kinderzimmer oder in der Nähe des Kinderzimmers ruhig eine Klimaanlage anbringen. Sie müssen nur darauf achten, dass Ihr Baby nicht direkt dem kalten Luftstrom ausgesetzt ist. Um Gesundheitsprobleme zu vermeiden, können Sie die Klimaanlage auch nur zum Abkühlen des Zimmers verwenden, wenn Ihr Kind nicht darin ist.

  • Lüften Sie das Kinderzimmer regelmässig.

  • Im ersten Lebensjahr sind die Atemwege des Kindes besonders empfindlich und seine Atmung kann durch leichte Entzündungen sehr schnell geschädigt werden. Achten Sie daher darauf, nicht zu viel Staub aufzuwirbeln und keine Duftspender oder Räucherstäbchen zu verwenden

  • Lassen Sie nicht zu, dass im Kinderzimmer geraucht wird. Auch Tiere sollten im Kinderzimmer nicht erlaubt sein.

  • Ihr Baby muss sich an die typischen Geräusche im Haushalt gewöhnen. Das Haus braucht also nicht vollständig dunkel oder leise zu sein, wenn das Baby tagsüber schläft.

Top