• Die Reflexe des Neugeborenen

Die Reflexe des Neugeborenen

Erste Reaktionen

Die Reflexe des Neugeborenen

Die Reflexe des Neugeborenen sind automatische Reaktionen auf bestimmte Reize.
Der Kinderarzt überprüft diese bei Routineuntersuchungen auf die korrekte Funktion des Nervensystems des Babys hin.
Die meisten Reflexe gehen im Laufe der ersten Monate zurück.

Die ersten Reflexe

  • Suchreflex Wenn Sie einen Mundwinkel des Babys berühren, dreht es den Kopf in diese Richtung und öffnet den Mund etwas. Diese Reaktion ist für den Stillbeginn sehr nützlich.

  • Saugreflex Der Saugreflex wird kurz nach der Geburt am stärksten. Er kann durch Einführen der Hand oder eines Fingers in den Mund des Babys nachgewiesen werden; man spürt, dass es seine Zunge darunter legt und gegen den Gaumen drückt, um zu saugen.

  • Gehreflex Wenn Sie das Baby unter den Achselhöhlen hochheben und seine Füsse auf eine feste Fläche stellen, hebt das Baby die Füsse, biegt gleichzeitig die Knie und versucht, einige Schritte zu machen.

  • Krabbelreflex Wenn Sie das Baby mit angewinkelten Beinen und dem Kopf nach unten hinsetzen, schiebt es sich, wenn Sie eine Hand an die Fusssohle legen, nach vorne.

  • Rückenkrümmungsreflex Wenn Sie auf eine seiner Seiten Druck ausüben, biegt das Baby seinen Körper in Richtung dieser Seite.

  • Greifreflex Wenn Sie einen Finger in die Hand des Babys legen, drückt es automatisch mit aller Kraft zu; diese Kraft ist so stark, dass es damit sein eigenes Gewicht tragen könnte.

  • Zehenreflex Wenn Sie mit einem Finger unter den grossen Zeh drücken, biegt das Baby alle weiteren Zehen in Richtung Ihres Fingers, als wollte es diesen zurückhalten.

  • Reflex, sich selbst zu umarmen Wenn das Baby von etwas erschrocken ist, drehen sich seine Arme und Beine in einer langsamen Bewegung nach aussen und nach vorne, wobei die Finger ausgestreckt sind, so als wollte es sich umarmen oder vor einer Gefahr schützen.

Top