• Zahnpflege schon in der Wiege

Zahnpflege schon in der Wiege

Mit der Mundpflege sollten Sie nicht erst anfangen, wenn Ihr Kind im Alter von ungefähr 5 Jahren die bleibenden Zähne bekommt. Schon viel früher müssen nämlich die erforderlichen Massnahmen getroffen werden, damit die Milchzähne gesund bleiben und geschützt werden.

Ratschläge zum Vermeiden von Karies

 

Auch wenn es Ihnen übertrieben erscheint, muss das Putzen des Zahnfleisches und später auch der Zähne bereits ab dem Moment, in dem Ihr Baby zur Welt kommt, zu einer Routine werden. Karies in den Milchzähnen ist ernst zu nehmen, weil die Milchzähne schon bald durch die bleibenden Zähne ersetzt werden. Wenn Ihr Kind aufgrund von Karies oder einer Entzündung einen Milchzahn verliert, kann es für den nachwachsenden Zahn nämlich zu Platzproblemen kommen.

Es gibt einige Massnahmen, mit denen Sie Karies vermeiden können:

  • Achten Sie gut auf Ihr Baby, wenn es die Flasche bekommt. Der hohe Zuckeranteil in der Milch und der lange Kontakt mit dem Zahnfleisch können Karies in den Milchzähnen verursachen, auch wenn diese noch nicht durchgebrochen sind. Wenn Sie beobachten, dass Ihr Baby nur sehr schwach oder überhaupt nicht an der Flasche saugt, ziehen Sie ihm die Babyflasche aus dem Mund, auch wenn es diese nicht ausgetrunken hat. Die so genannte „Babyflaschenkaries“ zeigt sich als dunkle Flecken an den ersten Zähnen.

  • Lassen Sie Ihr Kind nicht mit der Babyflasche schlafen. Auf diese Weise vermeiden Sie die Babyflaschenkaries und sogar mögliche Ohrenentzündungen.

  • Wenn Ihr Baby zu Ende getrunken hat, reiben Sie sein Zahnfleisch mit einem Feuchttuch ab, um die Milchreste abzuwischen.

  • Gewöhnen Sie Ihr Baby daran, aus dem Becher zu trinken, wenn es gross genug dafür ist. Auf diese Weise bleiben keine Milch- und Essensreste zwischen den Zähnen und am Zahnfleisch. Ausserdem vermeiden Sie damit zusammenhängende Probleme wie beispielsweise Zahnfehlstellung (wenn die oberen und unteren Zähle beim Schliessen des Mundes nicht genau aufeinander stehen).

  • Wenn Ihr Kind ständig mit der Babyflasche schlafen möchte, füllen Sie diese nur mit Wasser.

  • Wenn Ihr Kind zu laufen beginnt, lassen Sie ihm dabei nicht die Babyflasche im Mund, weil es fallen und die Zähne beschädigen könnte.

  • Auch wenn Ihr Baby Ihnen noch zu klein zum Zähneputzen erscheint, sollten Sie eine spezielle Zahnbürste für Babys benutzen, um ganz sanft das Zahnfleisch zu reinigen.

Top