Group 2
Aprikosenkringel mit Schokolade
Dessert & Gebäck

Aprikosenkringel mit Schokolade

  • Vorbereitungszeit
    30 Minuten
  • Portionen
    9
  • Schwierigkeitsgrad
    Mittel
Rezept speichern

So wird's gemacht:

  1. Wasser, Hefe und Agavensirup vermischen und 10 Min gehen lassen
  2. Mehl, Salz & Zucker in einer Schüssel vermengen
  3. Milch, Vanille & Mandelbutter in einer separaten Schüssel verrühren und zur Mehlmischung geben
  4. Hefemischung dazugeben und unterrühren
  5. Alle Zutaten 5 Min zu einem elastischen Teig verkneten
  6. In der Schüssel mit einem feuchten Küchentuch abgedeckt und an einem warmen Ort mind. 1 Stunde ruhen lassen bis der Teig ums Doppelte aufgegangen ist
  7. Nun den Teig rechteckig formen und etwas flachdrücken (der Teig kann danach auch in Folie über Nacht im Kühlschrank gelagert und direkt am Morgen verarbeitet werden)
  8. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig nochmals kurz kneten und auf einem Backpapier in ein Rechteck auswallen 30x40cm
  9. Mit der Konfitüre bestreichen und Schokolade bestreuen, am Ende ca. 3 cm freilassen
  10. Längsseitig aufrollen und dabei das Backpapier zur Hilfe nehmen. Evtl. Rolle 30 Min kühlstellen, um das Schneiden zu vereinfachen. Enden abschneiden und Rolle in 8-10 gleich grosse Stücke schneiden
  11. Ofenfeste Ramekin-Förmchen mit Margarine einfetten und Rollen darin platzieren. Ofen auf 180 Grad aufheizen und Teigschnecken nochmal 30 Min gehen lassen25-30 Min in der Mitte des Ofens backen und auf einem Gitter leicht abkühlen lassen, nach 5 Min Schnecken vorsichtig aus den Förmchen heben

Schokoguss:

  1. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen, Agavensirup hinzugeben und zu einer flüssigen Masse verrühren
  2. In einer separaten Schüssel Puderzucker, Frischkäse und Zitronensaft mit einem Schwingbesen vermischen (Milch weglassen, wenn eine feste Masse gewünscht wird)
  3. Abwechselnd Schokoladensauce und Zuckersirup über die Schnecken träufeln und 1/2 Std fest werden lassen (lässt sich im Kühlschrank beschleunigen) oder direkt lauwarm servieren Rezept by Food-Bloggerin Heike Mueller, Tastyasheck

Viel Spass beim Backen