Group 2
Herzbrot aus der Hero Büchse

Herzbrot aus der Hero Büchse

Manchmal ist es so einfach, jemandem auf originelle Art und Weise zu zeigen, dass man sie oder ihn gerne mag. Ob für’s Mami, deinen Schatz oder vielleicht auch für die immer hilfsbereiten Nachbarn. Für wen du das Herzbrot backst, wissen wir nicht. Dass es bestimmt gut ankommen wird, dafür können wir hingegen garantieren!

Du brauchst:

  • 1 ausgewaschene Hero Ravioli Büchse ohne Deckel und ohne Boden
    (Du kannst selbstverständlich auch gleich mehrere Herzbrote backen. Pass die Büchsen-Menge dementsprechend an.)
  • Alufolie
  • Backpapier
  • Brotteig, entsprechend der Menge Herzbrote die du backen möchtest!

So geht’s:

Schritt 1: Biege deine Büchse in Herzform.
Dies machst du am besten, indem du in die Büchse mit Hilfe einer Kante einen Knick machst.
Drücke dann die dem Knick gegenüberliegende Seite mit den Händen in „herzform“.
Du kannst die Büchse auch in die gewünschte Form bringen, indem du sie auf den Boden drückst.
Zuerst die eine Seite, dann die andere, bis du gegenüber der eingedrückten Kante eine auslaufende Spitze geformt hast. Und fertig ist deine herzförmige Backform. 

Herzbrot aus der Hero Büchse

Schritt 2: Verschliesse den Boden deiner Backform mit Alufolie

Schritt 3: Kleide die Backform mit Backpapier aus.
Das Backpapier darf ruhig ein wenig über den Rand der Büchse rausschauen. 

Herzbrot aus der Hero Büchse

Schritt 4: Fülle deinen Teig in die Herzbüchse. Lass den Teig etwa eine halbe Stunde in der Büchse aufgehen.

Herzbrot aus der Hero Büchse

Schritt 5: Schieb deine Büchse für etwa 30 Minuten bei 200° (Unter- und Oberhitze) in den Backofen.
Die Backzeit kann je nach Art des Brotteigs variieren.

Schritt 6: Büchse rausnehmen, abkühlen lassen, Brot rausdrücken, aufschneiden und geniessen!

Herzbrot aus der Hero Büchse

Wir wünschen "En Guete"

Herzbrot aus der Hero Büchse