Group 2
Ein Haufen Büchsen

Wie werden Büchsen recycelt?

Wenn leere Konservenbüchsen nicht zum Basteln gebraucht werden, dann kann man sie toll recyclen!

Wir bei Hero sind ganz grosse Fans von kreativem Upcycling. Die meisten Alubüchsen werden aber irgendwann recycelt. Zum Glück! Gerne weisen wir immer wieder darauf hin, dass es wichtig ist, leere Ravioli Büchsen der Wiederverwertung zuzuführen. Deshalb widmen wir uns heute mal dem Aluminium-Kreislauf:

  • In der Schweiz werden pro Kopf und Jahr im Durchschnitt etwa 20 Konservenbüchsen verbraucht. Viele davon mit Hero Ravioli drin... ;-)
  • Die leeren Büchsen werden in Gemeindesammelstellen gesammelt und zur nächstgelegenen Aufbereitungsstelle transportiert. Dort werden die Büchsen von anderen Aluminium-Verpackungen getrennt.
  • Danach gehen sie auf Besuch in ein Entzinnungswerk. Stahl wird hier von Zinn getrennt.
  • Zinn und Stahl gehen getrennte Wege: Das Zinn wird vorwiegend in der Löt- und Elektrotechnik wiederverwendet.
  • Die vom Zinn befreiten Stahlbüchsen werden in einem Schmelzwerk eingeschmolzen und danach in Knüppel gegossen.
  • Aus dem wiedergewonnenen Stahl wird allerlei Neues produziert. Unter anderem auch wieder Hero Konservenbüchsen.

Obwohl die Aluminiumgewinnung aus Aluminiumschrott relativ aufwendig ist, ist der Aufwand immer noch um einiges kleiner, als wenn unsere praktischen Büchsen aus Primäraluminium hergestellt werden. Der Energieverbrauch ist ungefähr 20x kleiner.

Ihr seht also, der Weg zur Sammelstelle lohnt sich allemal. Deshalb denkt daran, unsere Hero Büchsen nach dem «Zmittag» oder «Znachtessen» verantwortungsbewusst zu recyceln oder zumindest kreativ wiederzuverwerten.