• Hero Portionen-Honig: aus Fairtrade-Kooperative in Guatemala

Hero Portionen-Honig: aus Fairtrade-Kooperative in Guatemala

In Guatemala leben 22 verschiedene Mayavölker, die sich nach wie vor für den Erhalt ihrer Traditionen und Rechte einsetzen müssen. 1968 haben darum die Kleinbauern und Imker aus Santa Elena Flores die Landwirtschaftsgenossenschaft COADAP gegründet.

Was macht COADAP:

Das Ziel von COADAP ist es, für die Interessen der Mitglieder einzustehen und sie aus ihrer sozialen und wirtschaftlichen Randstellung zu befreien. Damit ein besseres Einkommen erzielt werden kann, vermarktet COADAP seit 1990 den Honig ihrer Mitglieder selbst, was bedeutet, dass keine Zwischenhändler mehr nötig sind. Auch hilft die Organisation den Mitgliedern eine bessere Infrastruktur bereitzustellen und organisiert Ausbildungskurse für die Imker.

 

Die Produzenten:

COADAP hat zurzeit 40 Mitglieder, mehrheitlich Mayas von der Pazifikküste. Bienenzucht, Honigherstellung und -verkauf stellt für die Familien häufig die einzige Möglichkeit dar, Bargeld zu verdienen. COADAP bietet den Imkern einen höheren Preis als die Honig-Grosseinkäufer in Santa Elena Flores. So ist es ihnen möglich, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Produktion und Vermarktung:

Die Bienenstöcke liegen oft weit von den Dörfern entfernt im unwegsamen Urwald. Die Imker haben zwischen 20 und 50 Bienenstöcke, die sie oft nur zu Fuss erreichen können. Die COADAP-Mitglieder sind erfahrene Imker, die aufgrund ihrer hervorragenden Technik eine hohe Produktivität und Qualität erreichen. Nach der Ablieferung des Honigs übernimmt COADAP die strenge Qualitätskontrolle. So ist sichergestellt, dass nur einwandfreie Produkte in den Verkauf gelangen.

Wir freuen uns sehr, dass wir unsere cremigen Honig-Portionen aus diesem Fairtrade-zertifizierten Handel beziehen können.

Hero Portionen-Honig: aus Fairtrade-Kooperative in Guatemala

Newsletter Anmeldung

Top