Berliner mit Konfitüre

30 min Vorbereitungszeit
Mittel

Zutaten und Nährwerte anzeigen

Zutaten

  • 125 ml Milch
  • 30 g frische Hefe
  • 30 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Btl. Vanillezucker
  • 1 Pr Salz
  • 2 Stk Eier
  • 1 Stk Eigelb(e)
  • 200 g Hero Samt Himbeere
  • 200 g Puderzucker
  • 5 EL Zitronensaft

Küchenutensilien

  • Handrührgerät
  • Geschirrtuch
  • Schaumkelle
  • Küchenpapier
  • Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle

Zubereitung

So wird's gemacht:

  1. Milch in einem Topf lauwarm erwärmen und die Hefe darin auflösen. Anschließend 1 Prise Zucker unterrühren. Mehl mit Vanillezucker, Salz und restlichem Zucker mischen. Hefemischung angießen und ca. 15 Minuten gehen lassen.
  2. Eier und Eigelb zum Teig geben und alles mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einer glatten Masse verarbeiten. Abgedeckt an einem warmen Ort nochmals ca. 1 Stunde gehen lassen.
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten. Anschließend in ca. 16 gleichgroße Portionen teilen und diese zu Kugeln formen. Abgedeckt ca. 15 weitere Minuten gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit Sonnenblumenöl in einem großen Topf erhitzen. Teigkugeln darin portionsweise schwimmend goldbraun ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  5. Konfitüre in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und seitlich in die Berliner spritzen. Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Berliner glasieren und den Zuckerguss fest werden lassen.

Tipp: Wer es etwas bunter mag, kann den Puderzucker mit Lebensmittelfarben einfärben. Für eine weitere Geschmacksrichtung einfach den Zitronensaft durch Kaffee ersetzen.

EN GUETE!

Finden Sie uns auf Instagram

    Rezept hochladen

    Teilen Sie mit uns den Genuss unserer feinen Hero Konfitüren.

    Rezept hochladen